aktuell

5 Jahre neuer Hospitalhof


Wir gratulieren dem Hospitalhof Stuttgart zu 5 Jahren im neuen Gebäude!
Dazu wurde eine Plakatserie ausgestellt, die wir fotografiert und gestaltet haben.

25 Jahre Brandanschlag und Stiftung Geißstraße 7

Am 16.3.1994 wurde das Haus Geißstraße 7 durch Brandstiftung zerstört, 7 Menschen starben. Am 6.7.1994 wurde die Stiftung Geißstraße 7 gegründet.
Die Stiftung hat aus diesem Anlass eine umfangreiche Gedenkschrift verfasst, die auch mit zahlreichen unserer Bilder illustriert ist. (Gestaltung Ina Bauer Kommunikationsdesign)

www.geissstrasse.de

Andreas Langen rezensiert: Birgit Jürgensen in EIKON

Im Magazin „Eikon – Internationale Zeitschrift für Photographie und Medienkunst“ schreibt Andreas Langen
über die fotografischen Arbeiten der österreichischen Künstlerin Birgit Jürgenssen.
Die Ausstellung dazu ist derzeit im norditalienischen Bergamo zu sehen. Weniger weit, nämlich nur bis zur nächsten Buchhandlung, muss man reisen, um eine gedruckte Version des ausgestellten Materials zu sehen, und zwar in Gestalt des außergewöhnlich sensibel gestalteten Katalogbuchs
„Ich bin.“, mit Texten von Natascha Burger, Maurizio Cattelan, Nicole Fitz u.a. (336 S., 253 Abb.,49,-€, Prestel Verlag)

https://birgitjuergenssen.com/aktuell/birgit-juergenssen-io-sono/
https://www.eikon.at/content/de/zeitschrift_detail.php?aktuell=1#inhalte

20 Jahre Soldan Kommunikation – wir gratulieren!

Seit vielen Jahren arbeiten wir zusammen. Unter anderem entstand dabei die Ausstellung „Endzone“ über ehemalige US-Kasernen in Kitzingen.

Kalender 2018

Unser Kalender „Schimmel 2018“ wurde beim Gregor Calendar Award mit dem Photo Calendar Award ausgezeichnet.

http://www.graphischer-klub-stuttgart.de/portfolio-item/schimmel/

Dieser Kalender gibt Ihrer Wahrnehmung die Sporen. Er enthüllt unvermutete Schönheit in einem Reich des Übergangs. Dem transitorischen Kosmos von Saprobionten, Ascomyzenten und Ryzomorphen – kurzum: Schimmel.

Wieder ein Gemeinschaftsprodukt von die arge lola (Fotografie), Ralph Musen (Grafik), ctrl-s (Druckvorstufe) und Steinkopf Druck.

Freies Projekt

„on democracy

Seit einigen Jahren betreiben wir unser Projekt „on democracy“. An meist alltäglichen, manchmal dramatischen Schauplätzen spüren wir der Demokratie nach – beim Rathauskarneval, im Wahlurnenlager, bei Ehrennadelverleihungen, Parteilistenaufstellungen, in Talkshows, Parlamenten und Regierungssitzen, bei Demonstrationen und Volksaufständen.
Bisherige Schauplätze sind:
Baden-Württemberg, Straßburg, Berlin, Litauen, Wales, Kiew.
In Ausstellungen und Publikationen zeigen wir Bilder und Texte, interaktive Elemente versetzen Besucher in die Rolle aktiver Mitgestalter.
Die Reihe der Ausstellungen wird fortgesetzt; eine elektronische Plattform zum Projekt ist in Vorbereitung.

 

handson

Au Centre de l’Europe - Im Reich der Mitte²

Des liens et de lieux – Kulturgemeinschaft Großregion

IRdM2_Titel

Hg./Ed. Eva Mendgen, Fotografie: die arge lola Kai Loges + Andreas Langen, unter Mitarbeit von Sylvie Grimm-Hamen, Regiofactum-edition Saarbrücken, Krüger-Druck Merzig, April 2013, 242 S., Hartung-Gorre Verlag Konstanz, ISBN 978-3-86628-393-0, ISBN 10: 3-86628-393-8, Bestellungen / vente Grande Région: info at regiofactum.com, Bestellungen / Buchhandel: www.hartung-gorre.de; Preis/prix: 50€

Beiträge, Contributions: Joseph Abram, Dunya Al-Ani, Johannes Becker, Mana Binz, Amina Bouderbala, Anna Bulanda-Pantalacci, François Carbon, Franz Clément, Rita Darboven, Emile Decker, Walter Delarber, Christine Dölker, Hervé Doucet, Tamara Dumkova, Serge Ecker, Willi Filz, Christian François, Herbert W. Franke, Anne Funke, Claude Gengler, Thomas Gergen, Andreas Gniffke, Diana Godard, Martin Graff, Sylvie Grimm-Hamen, Malte Helfer, Jean-Claude Juncker, Frédéric Joureau, David Kirt, Joachim Klein, Andreas Langen, Liquid Penguin Ensemble, Kai Loges, Peter Lupp, Eva Mendgen, Audrey Nominé, Dirk Peissl, Jean-Marie Pelt, Eric Pigat, Alain Poncelet, Lily Portugaels, Anja Reichert-Schick, Anke Reitz, Didier Repellin, Benz H.R. Schär, Monika Sonntag, Marcus Stölb, Thomas Ultes, Sven Uhrhan, Benoît van den Bossche, Nicolas Luc Villeroy, Claude Wall, Christian Wille, Kirstin Zeyer, Heike Ziegler-Braun, Tamay Zieske